Die Initiatoren

Burkhart List war als investigativer Journalist an der Enthüllung großer Skandale und Affären maßgeblich beteiligt.
Das nicht nur in seiner Heimat Österreich, sondern auch in Deutschland und weltweit in Südafrika, Libanon, Panama. (Vita Burkhart List) Er sieht sich nun als Forscher und Historiker der die geraubten Meisterwerke in diesem historischen Bergwerk lokalisiert hat und die gesamte Anlage erforschen will. Mehr als 20 Jahre hat er den Kunstraub der Nazis recherchiert und das Buch „Die Affäre Deutsch“ im Jahr 2018 publiziert. Seine Nachforschungen hatten ihn schon vor Jahren nach Deutschkatharinenberg geführt.

Burkhart’s Partner im Sachsen Projekt ist der Ostberliner Gerald Ungar. Gerald war Co-Lektor am Buch „Die Affäre Deutsch“ und war von Anfang an am Sachsen Projekt beteiligt. In nächtelangen Diskussionen wurden alle Aspekte beleuchtet und analysiert. Seine beruflichen Erfahrungen in der Bauwirtschaft waren dabei immer nützlich gewesen und sind es noch immer. Zur Zeit arbeitet er in gehobener Position in einem Bauunternehmen in Berlin.

Burkhart List

Burkhart List

Kontakt

4 + 7 =

Datenschutz
MaRec GbR., Inhaber: Burkhart List (Firmensitz: Deutschland), verarbeitet zum Betrieb dieser Website personenbezogene Daten nur im technisch unbedingt notwendigen Umfang. Alle Details dazu in der Datenschutzerklärung.
MaRec GbR., Inhaber: Burkhart List (Firmensitz: Deutschland), verarbeitet zum Betrieb dieser Website personenbezogene Daten nur im technisch unbedingt notwendigen Umfang. Alle Details dazu in der Datenschutzerklärung.